Der Unterschied zwischen grandiosen Storytelling und langweiligen Videos

Der Unterschied zwischen grandiosen Storytelling und langweiligen Videos

Wenn du an den gemütlichen Filmabend des vergangenen Tages denkst, kannst du dich noch an die Werbung erinnern, die in den Werbepausen lief? Ich gehe mit großer Wahrscheinlichkeit davon aus, dass du sie vergessen hast. Man sieht tagtäglich die gleichen langweiligen Videos und Bilder und ist langsam genervt davon…

Doch was wäre, wenn du eine Werbung sehen würdest, die eine Geschichte zeigt, mit der du dich identifizieren kannst und die sich immer wieder in deinem Kopf abspielt. Das Prinzip nennt sich Storytelling.   

Was ist Storytelling?

Storytelling beschreibt das Erzählen von Geschichten. So können Informationen an den Kunden getragen werden, aber gleichzeitig löst die Geschichte auch gewissen Emotionen im Verbraucher aus. Diese Form soll dir helfen, deine Ideen oder Produkte, mit Hilfe einer einfachen, aber doch fesselnden Geschichte, zu präsentieren.

Als Storyteller beeinflusst du die Menschen, denn du zeigst ihnen Situationen des Lebens auf, in denen sie sich wiedererkennen können. Du kannst deine Kunden dazu bewegen ein Teil von dir zu werden.

Beispielvideo:

Wie ist der Aufbau?

Der Aufbau einer Geschichte besteht anfänglich aus der Ausgangslage einer Figur, die sich dann in eine Zwangslange mit Komplikationen begibt und dann eine Lösung anstrebt.

Beispiel:

Wir sehen uns die Vorstellung eines neuen Computers an. Ein Unternehmen hat verschiedene Computer betrachtet und festgestellt, dass sie extrem schwer zu bedienen sind (Ausgangslage).  So haben sie nun das Ziel, einen neuen und besseren Computer herzustellen, was sich jedoch nicht als leicht bewiesen hat (Komplikation). Allerdings gelingt es dem Unternehmen trotzdem (Lösung).

Warum zu Storytelling greifen?

Die Stanford Universität zeigt in einem Experiment mit Spendenaufrufen, dass informative Storys eine viel größere Verkaufsrate haben als der Verkauf von der alleinigen Information.

Deine Geschichte wird den Menschen Wissen vermitteln, als auch als Werbung für dein Produkt agieren. Du erwirkst die Aufmerksamkeit eines potentiellen Käufers und bewegst ihn zu Zuhören, Mitzumachen und möglicherweise dein Produkt zu kaufen. 

Du spielst mit den Emotionen deiner Kunden. Du kannst deiner Geschichte ein Thema und einen Zweck zuschreiben und der Betrachter entwickelt folglich positive Emotionen, wie Freude oder auch Vertrauen, jedoch kannst du auch negative Emotionen hervorrufe, beispielwiese Angst. Das Spielen mit den Emotionen kannst du geschickt nutzen, um dein Anliegen oder Produkt fester in im Gedächtnis der Menschen zu verankern.

Ein weiterer Aspekt, warum Storytelling wichtig für dich ist, ist die Begeisterung der Menschen für deine Idee oder ein Produkt. Somit sind die Kunden im besten Fall so beeindruckt, dass sich die Geschichte weiterverbreiten und so erhältst du eine größere Reichweite.

Beachte stets die Emotionen der Zuschauer!

Welche Vorteile bietet Storytelling?

Gerade kompliziertere Produkte oder Dienstleistungen bedürfen einer einfachen Erklärung für den Wahrnehmenden. Storytelling ist dabei eine Hilfe, um Geschichten zum Leben zu erwecken und so dem Zuschauer verständlich zu vermitteln. Neben einem strukturierten Aufbau ist der Spannungsbogen extrem wichtig, um den Empfänger ins Boot zu holen und stets die volle Aufmerksamkeit dessen zu genießen.

Neben diesen wesentlichen Punkten, ist wie bei allem, die Visualisierung ein wichtiger Aspekt. Aussagekräftige Bilder, die begleitend zu hochwertigem Sounddesign und packenden Texten im Kontext eingebunden werden bilden „modernes Storytelling“.

Wieso ist die Visualisierung hierbei so wichtig? Der Mensch neigt im Allgemeinen dazu, Bilder vorrangig und schneller zu erkennen und verstehen als Texte oder Töne. Kombiniert man also alle Sinneswahrnehmungen des Empfängers fordert man ihn nicht, sondern sorgt viel mehr für dessen stetige, gespannte Begleitung des Storytellings. Die Mischung aus Visualisierung mit interessantem Storytelling sorgt also für einen perfekten Werbe-Effekt.

Die Spezifikation der Zielgruppe dient dazu, die Kombination aus Bildern und Storytelling gezielt an den Empfänger zu bringen. Durch das Bild als Hilfsmittel auf visueller Ebene werden jedoch außerdem auch Zuschauer unterschwellig angesprochen, die gar nicht primär die Zielgruppe darstellen. Da sich, wie im vorangegangenen bereits ausgeführt, Bilder enorm schnell in das Gedächtnis einprägen, ist die Chance hoch, dass auch diese erstmal nicht angesprochene Zielgruppe die Botschaft mitnimmt. Somit helfen Bilder, neben der Textebene eine universellere Sprache zu vermitteln. Diese Steigerung der Zugänglichkeit bringt eine große Tragweite mit sich und unterstreicht, wie wichtig die visuelle Komponente ist.

Man zielt generell also nicht darauf ab, den Empfänger mit lästigen Werbe-Jingles einen Kauf aufzudrängen. Viel mehr möchte man durch das Storytelling eine spannende, eingängige Geschichte erzählen. Durch diese werden beim Empfänger Emotionen erweckt, welche wiederum eine Handlung in Form eines Kaufs oder einer Inanspruchnahme der Dienstleistung mit sich ziehen. Dadurch, dass man zunächst sein eigenes Angebot in den Hintergrund rückt, erhöht man also letztlich seine Verkaufschancen.

Neben dem grundlegenden Aufbau muss man seine Geschichte außerdem je nach Zielgruppe und dessen Vorkenntnisse sinnvoll in die Marketing-Strategie einbetten. Die Botschaft bildet dabei den Kern, worum der gesamte Plot des Storytellings aufgebaut wird. Zum Ausschmücken dient hier das bereits erwähnte Mittel der Visualisierung, mit aussagekräftigen Farben und Bildern erreicht man eine unterschätzt große Wirkung bei dem Empfänger.

Nach allen Darlegungen, fragst du dich bestimmt, wieso wird mir erzählt, wie man Storytelling richtig gestaltet?

Weil wir dein Produkt, innovativ, modern und individuell darstellen!

Wir stellen sicher, dass deine Storytelling-Geschichte nicht den klassischen Aufbau, der in der Videoproduktionsszene weit verbreitet ist, zeigt. Dieser Aufbau startet meistens mit der einfachen Vorstellung einer Beispielfigur, die ein Problem hat. Hier folgt zumeist, dass jenes Unternehmen oder Produkt die Lösung dafür biete, ohne Spannungsbogen, fesselnder Geschichte und interessanten Visualisierungen. Wir wollen uns klar davon abgrenzen und bieten dir mit unserem innovativen Storytelling die Möglichkeit, deine Produkte und Dienstleistungen oder sogar dein Unternehmen ganz anders darzustellen, um sich von anderen Marktteilnehmern abzugrenzen.

Wie versichern wir das und welche Attribute dienen für uns als Leitlinie?

Unsere Qualität versichern wir durch verschiedenste Merkmale. Wir wollen deiner Zielgruppe ein einzigartiges Werbeerlebnis bieten, damit die Erinnerung daran genauso unvergesslich bleibt, wie die Storytelling-Geschichte selber. Dabei spielt das Merkmal der Universalität durchaus eine große Rolle. Wir wollen sicherstellen, dass neben deiner avisierten Zielgruppe, auch Empfänger erreicht werden, die zunächst nicht zum Zuschauerkern gehören sollten. In dem Kontext helfen Charakterzüge, mit denen sich viele Leute identifizieren können. Um diese Empfänger auch fortlaufend an die erzählte Geschichte zu binden, ist es wichtig einen richtigen Spannungsbogen darzustellen, bei dem jeder mitfiebern kann und möchte!

Emotionen spielen hier eine zentrale Rolle und erhöhen die Identifikation mit dem Werbeclip und im übertragenen Sinn auch mit dem Produkt, der Dienstleistung oder dem Unternehmen. Um die Individualität weiterhin zu steigern, werden an dieser Stelle die für den Zuschauer wichtigen Informationen über dein Produkt, deine Dienstleistung oder dein Unternehmen eingebaut. Wir versichern somit, dass neben der spannenden Geschichte auch die dahintersteckenden Informationen beim Empfänger ankommen und hängen bleiben!

All das ist unmöglich ohne einen gut strukturierten und sinnvoll durchdachten Aufbau. Wir versprechen diesen, je nach deinen Wünschen individuell zu gestalten, um dein Produkt perfekt in Szene zu setzen und eine größtmögliche Audienz anzusprechen!